Remscheider Denker­schmette
Der nostalgisch kultige Treff für jedermann

Kippdorfstraße 27
42857 Remscheid
Fon: 0 21 91 / 58 92 02
Fax: 0 21 91 / 58 92 03

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Wenn in Ihrem Browser kein JavaScript aktiviert ist, können Sie den anklickbaren Link nicht sehen. Geben Sie dann bitte in Ihr E-Mail-Programm folgende Adresse ohne die Unterstriche ein:

info_@_remscheiderdenkerschmette.de

Rosemarie Wirminghaus

Eine kurzgefasste Beschreibung meiner „malerischen“ Entwicklung.

Am 12.12.1941 wurde ich geboren, schon während der Schulzeit interessierte ich mich sehr für das Zeichnen und Malen und die Geschichte der Malerei im Allgemeinen.
1978 hatte ich das Glück, durch Zufall über einen längeren Zeitraum bei dem mittlerweile leider verstorbenen Remscheider Künstler Günther Grulke die Technik des Zeichnens zu erlernen.
Mein Interesse wandte sich der Aquarell –Malerei zu. Diese erlernte ich in mehreren Workshops, habe aber immer experimentiert, und das, was Sie hier sehen können, ist das Ergebnis dieser Experimente.
Vorrangig liebe ich es, Porträts zu zeichnen und als Aquarell fertigzustellen, egal ob Mensch – oder Tierporträts. Aber auch Blumen, Landschaften und in Aquarell umgesetzte Gemälde bekannter Maler gehören in mein Repertoire.
Und bei jedem Bild, welches ich beginne, bemühe ich mich, die jeweils neuen Herausforderungen so gut ich es vermag, zu meistern.

Remscheid, den 28.11.2019

Malen ist eine Kunst

Frau Rosemarie Wirminghaus
Stellt Bilder in der Schmette aus
Ihr gelingt´s mit ihren Bildern
Landschaft und Natur zu schildern
Auch Menschen hat sie porträtiert,
mit ihren eig´nen Pinselstrich
malt sie gut, sogar vortrefflich.
Beobachtungsgabe ist gefragt,
bevor man sich ans Malen wagt.
Die Bilder, die man hier kann seh´n,
sind selbstverständlich zu ersteh´n.
Malen, das macht für dich Sinn,
pfleg´ Dein Talent auch weiterhin!

Ursula Peters